Seit meiner Kindheit zieht es mich nach Randa. Soviel Dorf, so viele Berge, nicht irgendwelche Berge: Viertausender links und rechts, und wenn man von Randa in die Höhe wandert, sieht man sie (fast) alle, Dom, Weisshorn, sogar das Matterhorn. Und so unverrückbar wie die Bergwelt ist die Gastfreundschaft von Berta und Peter Summermatter.

 
 

Share This